Seafile

Seafile ist eine Software für die Ordnersyncronisation wie Dropbox. Im Gegensatz zu Dropbox werden die Daten jedoch nicht auf ausländischen Server gespeichert, sondern auf unserem Dateiserver.

Zugriff

Der Zugriff erfolgt über die Adresse https://share.informatik.tu-darmstadt.de mit den ISP (RBG) E-Mail Logindaten. Also „rbgaccount@rbg.informatik.tu-darmstadt.de“.

Webdav

Für den besseren Zugriff auf die Daten gibt es außer einem nativen Client auch den Zugriff via Webdav. Dafür wird die Adresse https://share.informatik.tu-darmstadt.de/seafdav/ verwendet.

Teilen

Es ist ebenfalls möglich, dass Dateien und Ordner für andere freigegeben werden können. Diese müssen allerdings ebenfalls einen ISP Account besitzen. Ist dies nicht der Fall, besteht immer noch die Möglichkeit einen Link zu erstellen, bei dem kein ISP Login benötigt wird. Es steht dann zur Wahl ein einfacher Freigabelink, oder mit einem selbst vergebenen Passwort. Zusätzlich lässt sich dann auch definieren, wie lang diese Freigabe bestehen soll.

Quota

Derzeit stehen 1GB pro Benutzer zur Verfügung.

Clients

Es gibt für so ziemlich alle Plattformen entsprechende Clients zum Download.

Wichtige Hinweise!

Da wir noch in der Testphase sind, verlinke ich einen entsprechenden Blog Eintrag, der zuvor gelesen werden sollte.


Andere Sprachen
Übersetzungen dieser Seite: